Jugendguides aktiv: „Tour des Erinnerns“ zwischen Reusten und Hailfingen-Tailfingen  

 

Die „Tour des Erinnerns“ folgt per Fahrrad Spuren zu NS-Verbrechen im Landkreis Tübingen zwischen Reusten und Rottenburg-Hailfingen. Die erste Station ist der Reustener Steinbruch, wo 1944/45 KZ-Häftlingen aus einem Außenlager des Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof im Elsass Steine brechen mussten. Mit dem Schotter baute die Deutsche Luftwaffe ihren Flugplatz auf den Markungen der Gemeinden Hailfingen und Tailfingen aus. Weitere Stationen der Tour des Erinnerns befassen sich mit Überresten des ehemaligen Nachtjägerflugplatzes, dem Leben und Sterben der KZ-Zwangsarbeiter. Sichtbare Zeugnisse sind Fundamente und Stützpfeiler einer Flugzeughalle. Einige von ihnen hat der Rottenburger Künstler Ralf Ehmann zu „Denk-Pfeilern“ umgestaltet. An weiteren Stationen bringen die Erzählungen der Jugendguides Verdecktes und Überwuchertes zum Vorschein, etwa die ehemalige Start- und Landebahn. An dieser entlang führt heute ein Skulpturenpfad, den junge Menschen künstlerisch gestaltet haben. Die letzte Station des Teilstücks der „Tour des Erinnerns“ befasst sich mit der Geschichte des Erinnerns an das ehemalige KZ-Außenlager und seine Opfer. Jugendguides erläutern den Zusammenhang zwischen einem offiziellen Mahnmal des Jahres 2010 und älteren Erinnerungszeichen, um deren Errichtung mehrere bürgerschaftliche Initiativen in drei Jahrzehnten stritten. An allen Stationen von Reusten bis zum Mahnmal in Hailfingen-Tailfingen erzählen und vermitteln Jugendguides und Personal des Kreisarchivs die Geschichten der Opfer des früheren Außenlagers des KZs Natzweiler im Elsass. Zum individuellen Besuch lädt das Dokumentationszentrum in Gäufelden-Tailfingen ein: www.kz-gedenkstaette-hailfingen-tailfingen.de.

 

Weitere Informationen und das Tourenbuch zur gesamten „Tour des Erinnerns“ finden Sie hier: www.tuebinger-umwelten.de

 

Die „Tour des Erinnerns“ Reusten bis Hailfingen-Tailfingen mit Jugendguides können Sie hier anfragen: jugendguide@kreis-tuebingen.de

 

EvO 20200021 de

Written by 

Related posts